Zum Inhalt

Time to say goodbye ... - Kursabschluss der 4. DLL-Stu­di­en­grup­pe

Screenshot der Teilnehmenden der Online Veranstaltung © DAPF​/​TU Dort­mund

Am 15. und 16. No­vem­ber 2021 absolvierten die Teil­neh­men­den der 4. Stu­di­en­grup­pe des Zertifikatskurses ‚Digital Learn­ing Leadership‘ ih­re Zertifikatsprüfungen und damit endete der Kurs zugleich. Wir gratulieren den Teil­neh­men­den herzlich zu den bestanden Prüfungen und wünschen ihnen viel Erfolg bei der Begleitung und Um­set­zung ihrer schulischen Digitalisierungsprozesse!

Die Co­ro­na-Pan­de­mie stellte die Weichen für den Kurs, sodass dieser komplett on­line via Zoom (un­ter­stützt durch die Lernplattform Moodle) statt­ge­fun­den hat. Wir freuen uns, dass wir den Teil­neh­men­den gerade wäh­rend der Co­ro­na-Pan­de­mie eine Austauschplattform bieten konn­ten und bedanken uns für die vie­len lebhaften Diskus­si­o­nen an den Seminartagen!

Wie blicken unsere Teil­neh­men­den auf den Kurs zu­rück? Einen Eindruck bieten diese O-Töne aus der Mentimeter-Umfrage:

Mir hat der Kurs sehr gut gefallen. Vielen Dank für diese schöne Erfahrung! Die At­mo­sphä­re war vertraut, die Inhalte spannend … ich freue mich ein Treffen im Januar und auf das Forum für Alumni!“

„Eine sehr bereichernde Erfahrung. Dozent*innen waren alle top, eine Fülle von Instrumenten und Ideen. Würde in Zukunft – bei geänderter Thematik – jederzeit wieder an der Reihe teil­neh­men. Für das Netzwerken wäre Kickoff / Abschluss in Präsenz gut!“

„Rundum hohes Niveau. DLL wird weiter empfohlen! […] Frau Eickelmann dürfte öfters mal Inputs ge­ben :) Agil/Design Thinking ist ein super Werk­zeug bezogen auf Digitales.“

„Der Kurs war eine echte Be­rei­che­rung! Hier konnte man mit Blick nach vorne richten und neue Ideen denken und kritisch diskutieren. Danke für den tollen Aus­tausch!“

 

Übrigens: Die nächste DLL-Stu­di­en­grup­pe star­tet im März 2022.

Weitere In­for­ma­ti­onen finden Sie hier

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus ge­lan­gt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.