Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Willkommen bei der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung

Unsere Vision: Pursuing Excellence & Global Reach through talent development, inspiring collaborations, openness & diversity

Die Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung bearbeitet hauptsächlich die Themenfelder von akademischen Tätigkeiten und Transformationsprozessen in Organisationen im Kontext sich verändernder institutioneller Umwelten.

Basierend auf soziologischen Theorien erforscht die Professur:

  • professionelle Autonomie, akademische Rollen und Fachkulturen,
  • akademisches Unternehmertum,
  • die Dynamik von Hochschulsteuerung und -management,
  • die Evaluation von Forschung und die Qualitätsentwicklung in der Hochschule.

Aktuelles

Neues Buch "Higher Education System Reform" erscheint am 25. April 2019

Cover Higher Education System Reform

20.03.2019 – Liudvika Leišytė ist Mitherausgeberin der neuen Veröffentlichung "Higher Education System Reform: An International Comparison after Twenty Years of Bologna". Mit der Bologna-Erklärung wurde die Entwicklung des Europäischen Hochschulraums eingeleitet. Der anschließende Bologna-Prozess läuft bereits seit 20 Jahren. Inzwischen sind viele Hochschulsysteme in Europa reformiert worden – einige davon drastischer als andere.

 

Prof. Liudvika Leišytė nimmt an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) "Transformation der Gesellschaft – Transformation der Wissenschaft" an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg teil

GfHf Jahrestagung 2019

20.03.2019 – Liudvika Leišytė wird vom 21. bis 22. März an der Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg teilnehmen. Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Wissensproduktion und Wissenschaftskommunikation in einem sich wandelnden Arbeits- und Lebensumfeld. Prof. Leišytė moderiert zwei Sitzungen zum Thema "Transformation der Wissenschaft" und nimmt an der Podiumsdiskussion "Internationalisierung der Wissenschaft – Chancen und Potenziale der internationalen Zusammenarbeit – Welche Rolle spielt sie für die Entwicklung der Gesellschaft?" teil.

 

Eingeladener Vortrag von Prof. Liudvika Leišytė an der Universität Hong Kong, China

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

07.03.2019 – Liudvika Leišytė wird am 12. März einen Vortrag zum Thema "Dynamics of Protected Spaces in Academia under the Quasi-market Logic" an der Fakultät für Bildungswissenschaften der der Universität Hong Kong halten. Gefördert durch das short-term speaker Programm der UHK, wird sie ihre Erkenntnisse zur Schaffung und Erhaltung von geschützten Räumen in der Wissenschaft im Kontext von Governance-Reformen vorstellen.

 

Prof. Liudvika Leišytė und Sude Peksen auf der APIKS Konferenz an der Universität Hiroshima, Japan

apiks-conference-2019_150x100

04.03.2019 – Prof. Liudvika Leisyte und Sude Peksen präsentierten auf der APIKS-Projektkonferenz "An International and Comparative Study of Academics' Teaching and Research - Activities in the Knowledge Society: Main findings from the APIKS project" in Japan die vorläufigen Ergebnisse des litauischen Teils des APIKS-Projekts. Im Mittelpunkt ihres Vortrags stand das Thema "Lehre und Forschung an litauischen Universitäten". Die Konferenz wurde vom Research Institute for Higher Education der Universität Hiroshima organisiert und fand vom 4. bis 5. März 2019 statt.

 

Einladung zum Gastvortrag von Prof. Dr. Ray Land (Universität Durham, England)

Land

22.02.2019 – Wir möchten Sie herzlich zum Gastvortrag von Prof. Dr. Ray Land (Universität Durham, England) in unserer Veranstaltungsreihe "zhb Forschungskolloquium Hochschulforschung" einladen. Am Mittwoch, den 27. Februar 2019, wird Prof. Land einen Vortrag mit dem Titel "Threshold Concepts and Troublesome Knowledge: a transformational approach to learning " halten.
Ort und Zeit: 27. Februar 2019 / 14:30-16:00 Uhr / zhb / Vogelpothsweg 78 / CDI-Gebäude / Raum 0.22

 

» Weitere Meldungen

Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

Prof. Dr. Liudvika Leisyte

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat:
Frau Anika Lander
Tel.: 0231/755-5526
Fax: 0231/755-5543

Sekretariat: Öffnungszeiten

Montag: 12:30-16:30 Uhr
Dienstag: 12:30-16:30 Uhr
Donnerstag: 12:30-16:30 Uhr
Freitag: 12:30-16:30 Uhr


Social Media

Twitter