Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen": Scrollytelling zum Ende der 9jährigen Erfolgsgeschichte

Zum Jahresende 2020 lief der Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ aus. Der Bund-Länder-Wettbewerb hat seit 2011 an 101 Hochschulen bisher insgesamt 376 wissenschaftliche Weiterbildungsangebote in einer Vielzahl von Disziplinen von Umweltwissenschaften über Gesundheitsmanagement bis zu Wirtschaftswissenschaften etabliert. Wissenschaftlich begleitet wurde der Wettbewerb in der zweiten Förderphase von 2016 bis 2020 von einem Konsortium der FernUniversität Hagen, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, der Technischen Universität Dortmund und dem Gemeinnützigen Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Logo Aufstieg durch Bildung

Die geplante Abschlussveranstaltung wurde coronabedingt abgesagt. Als alternative Würdigung hat der Projektträger die neunjährige Erfolgsgeschichte des OH-Wettbewerbs multimedial in einem Scrollytelling aufbereitet. Im Zentrum der Geschichte stehen die Projektergebnisse und erzielten Wirkungen des OH-Wettbewerbs vor allem in Bezug auf die Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Weiterbildung in der deutschen Hochschullandschaft. Das interaktive Scrollytelling beinhaltet über 50 Seiten, mit 350 Verlinkungen und insgesamt eine Stunde Video- bzw. Audiomaterial.

Erleben Sie die Erfolgsgeschichte des Wettbewerbs als Scrollytelling.